Angebote zu "Kredite" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Loose, Ingo: Kredite für NS-Verbrechen
74,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 16.07.2007, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Kredite für NS-Verbrechen, Titelzusatz: Die deutschen Kreditinstitute in Polen und die Ausraubung der polnischen und jüdischen Bevölkerung 1939-1945, Autor: Loose, Ingo, Verlag: De Gruyter Oldenbourg, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bank // Bankgeschäft // Dissertationen // Geschäft // Kreditgeschäft // Faschismus // Nationalsozialismus // Nazifizierung // Nazismus // Wirtschaftsgeschichte // Europäische Geschichte // Judentum, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert, Seiten: 496, Informationen: HC runder Rücken kaschiert, Gewicht: 828 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Klein, Martin: Projektfinanzierung
92,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09.11.2004, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Projektfinanzierung, Titelzusatz: Ertragsorienterte Kredite und Kreditsicherungspflichten (Covenants) unter deutschem Recht, Auflage: 1. Auflage von 1940 // 1. Auflage, Autor: Klein, Martin, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co // Nomos, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Geschäft // Kreditgeschäft // Projekt // Handelsrecht // Unternehmensrecht // Wettbewerbsrecht // Wettbewerbssache // Jurisprudenz // Recht // Rechtswissenschaft // Gesellschafts- // Handels // und Wettbewerbsrecht // allgemein, Rubrik: Handels- und Wirtschaftsrecht, Arbeitsrecht, Seiten: 414, Reihe: Studien zum Handels-, Arbeits- und Wirtschaftsrecht (Nr. 95), Gewicht: 601 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Der Planer: Oil Enterprise (PC)
19,49 € *
zzgl. 4,00 € Versand

In "Der Planer: Oil Enterprise" steigst Du als raffinierter Geschäftsmann ins Multimillionen-Dollar-Geschäft rund um das schwarze Gold ein. Nimm die Herausforderung an und entwickle Dich vom Kleinunternehmer, der in sein erstes Ölfeld investiert, zum weltweit agierenden Öl-Magnaten. Erwirb Ölförderrechte in bis zu 15 Regionen rund um den Globus und nutze das Potential deiner Ölvorkommen so effizient wie möglich auf dem dynamischen Weltmarkt. Erfülle lukrative Langzeit-Verträge, die Deinen Ruf verbessern und Deine Kasse klingeln lassen. Doch Vorsicht! Sobald Du falsch investierst oder Verträge nicht einhältst, rückt der Bankrott Deiner Firma näher.Features:Investiere in neue Ölfelder, Pumpen, Raffinerien, Lagerstätten, Wartungsgebäude, Logistik u.v.m.Baue Dein Hauptquartier immer weiter ausNichts ist umsonst! Schreibe schwarze Zahlen oder nimm Kredite auf, wenn Du musst! Behalte Deine Zahlen stets im BlickVerschiedene Vorkommnisse wie z. B. Erdbeben, Änderung der Devisenkurse und Unfälle sorgen für neue Herausforderungen15 Weltregionen, 90 Ölfelder und 20 Gebäudetypen2 Mentoren weisen Dich in die Geheimnisse der Ölwirtschaft einVerbessere Deinen Ruf, um an noch lukrativere Langzeit-Verträge zu gelangenDynamischer Weltmarkt20 verschiedene Szenarien, freies Spiel und Multiplayer-Modus für bis zu 6 Spieler

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Problemkredite
68,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Derzeit entdecken ausländische institutionelle Investoren den deutschen Markt für notleidende Kredite (NPLs). Mit einem geschätzten Handelsvo lu men von 400 Mrd. Euro für das Jahr 2006 ist er der größte Markt in Europa. Frank Wirtky analysiert und beschreibt die Hintergründe, welche zur Ent scheidung eines NPL-Verkaufs führen können. Nach den Grund lagen der Betreuungsstrukturen und Kreditpreisberechnung deutscher Banken wer den kurz die grundlegenden Aussagen von Basel II, MaK und der Insol venz ordnung beleuchtet. Neben der allgemeinen Dar stellung des Problem kreditmanagements wird der NPL-Verkauf aus Sicht der Bank näher be trachtet. Rechen beispiele veranschaulichen das Verhalten der Marktteil neh mer und die Auswirkungen auf Eigenkapital und Bilanz. Nach der Dar stellung des deutschen Markts im internationalen Vergleich analysiert und be schreibt der Autor detailliert den typischen Verlauf eines Unternehmens kredits vom Normalkredit bis zum Problemkredit und schließlich Verkauf anhand eines Beispiels. Das Buch richtet sich an Bankkaufleute, Unternehmensberater, Wirt schafts wissenschaftler und Leser, die das Geschäft mit notleidenden Krediten in Deutschland kennenlernen möchten.

Anbieter: Dodax
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Motivationspsychologische Determinanten der Fin...
12,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

In der Ursachenforchung bezüglich der Finanzkrise werden unter anderem die exzessive amerikanische Geldpolitik, das Handelsbilanz-Ungleichgewicht zwischen USA und China, das amerikanische Haftungsrecht, die zunehmende Komplexität der Finanzinstrumente, systemische Risiken, das mangelnde Wissen der Bankmanager um vergangene Krisen sowie ihr Entlohnungssystem diskutiert. Bernholz, Faber und Petersen [2009] konstatieren: 'Denn das komplizierte und in einer dynamischen Wirtschaft immer wieder unter ganz neuen Umständen zu besorgende Geschäft des Finanzsektors, nämlich der Transferierung der zahlreich kurzfristigen gewährten Spareinlagen in relativ wenig langfristig zu vergebene Kredite, führt im Lauf der Zeit zu sich kumulierenden Schwierigkeiten. Es ist daher bisher immer eine Frage der Zeit gewesen, bis diese Schwierigkeiten zu einer Finanzkrise geführt haben.' Dabei wird immer wieder versucht mit Kausalketten, bedingten und unbedingten Wahrscheinlichkeiten, sowie subjektiven und objektiven Wahrscheinlichkeiten zu argumentieren. Oftmals bieten die wirtschaftswissenschaften durch die Entwicklung von Theorien gute Einblicke in das, was mit blossem Auge nicht zu erkennen ist. Allerdings tauchen immer wieder neue Variablen in den entwickelten Modellen auf, die eine wesentliche Rolle spielen, aber nicht in dem ökonomischen Modell berücksichtigt wurden, da es sich lediglich auf historische Zusammenhänge bezieht. Kausalität die innerhalb eines Zeitfensters gilt, braucht in späteren Perioden nicht mehr zu greifen [...] Es lässt sich festhalten, dass das Verhalten der verantwortlichen Akteure in Wirtschaftschaft und Politik gekennzeichnet ist von dem gleichen Motto - 'und nach mir die Sintflut.' Es lassen sich Verhaltensweisen wie 'Habgier' und 'Überkonsumtion' diagnostizieren, die in eine Übervorteilung der zukünftigen Generationen mündet. Wenn die Regierung die Verantwortlichen der Wirtschaft tadelt, scheint es für den unvoreingenommen Beobachter manchmal so zu sein, als ob ein Kranker einem Kranken vorwirft, er sei krank, obwohl er selbst die gleiche Krankheit hat. Folglich lassen sich die Ursachen Finanzkrise nicht ökonomisch klären, sondern es muss ein systempsychologischer Zusammenhang gefunden werden. Aus der Motivationspsychologie ist bekannt, dass Verhaltensweisen in irgendeiner Art und Weise motiviert sind. Aber welches Motivationsmodell kann helfen das Verhalten der wirtschaftlichen und politischen Akteure zu erklären? Ziel dieser Arbeit ist es daher, ein neues Motivationsmodell zu entwickeln, welches helfen soll, die Ursachen der Finanzkrise im systempsychologischen Zusammenhang zu erklären.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Die Absicherung von Währungskrediten
45,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Um heutzutage im harten Wettbewerb bestehen zu können, entscheiden sich immer mehr Unternehmen dazu, auch Handel mit ausländischen Vertragspartnern aufzunehmen. Durch diese Globalisierung und die damit einhergehenden gestiegenen Aussenhandelsaktivitäten, kommt die Unternehmung zwangsläufig auch verstärkt in Kontakt mit Devisenmärkten. Dies veranlasst sie früher oder später zwangsläufig auch Kreditbeziehungen in ausländischer Währung einzugehen, sodass solche Kreditbeziehungen in den letzten Jahren in verstärktem Ausmass genutzt wurden. Auch Privatpersonen nutzen seit Anfang der neunziger Jahre diese Finanzierungsform in grösserem Ausmass um von den sich daraus ergebenden Chancen zu profitieren. Durch diese Tatsache werden immer umfassendere und komplexere Instrumente zur Absicherung der dadurch entstehenden Risiken benötigt. Diese Arbeit soll einen Überblick über diese Möglichkeiten geben und anhand von praktischen Beispielen verdeutlichen, welche Absicherungsstrategien, je nach Situation und Einschätzung der zukünftigen, weltwirtschaftlichen Lage, am besten geeignet sind, um die eigene Rendite zu maximieren und entsprechend das Risiko zu minimieren. ¿Ein Währungskredit ist ein Kredit, der in einer anderen als der eigenen Währung aufgenommen wird¿. Hierfür gibt es mehrere Beweggründe einen Währungskredit einem Euro-Kredit vorzuziehen. Zum einen kann ein Währungskredit für das Ziel der Kurssicherung genutzt werden. Dies ist vor allem für Firmenkunden von Bedeutung die ausstehende Forderungen besitzen, die auf Fremdwährung lauten. In diesem Fall hat die Firma bereits zu Vertragsbeginn die Möglichkeit einen Währungskredit über die vereinbarte Summe aufzunehmen und sich den entsprechenden Tageskurs zu sichern. Sobald die Forderungen nach Projektende beglichen wurden, bekommt die Firma die Währung vom Schuldner geliefert und kann damit den Kredit zurückzahlen, ohne Währungsschwankungen zu unterliegen. Desweiteren ist es möglich bei der Aufnahme eines Währungskredites von günstigeren Kreditzinsen als in der Eurozone zu profitieren. Und als letztes kann der Währungskredit natürlich auch, vor allem für vermögendere Kunden, zu Zwecken der Währungsspekulation genutzt werden. Grundsätzlich können Währungskredite in allen gängigen Währungen aufgenommen werden. In den meisten Fällen beschränkt sich dieses Geschäft in Deutschland allerdings zu einem auf den USD. Dies ist vor allem aufgrund zahlreicher Geschäftsbeziehungen und auf die damit auf USD lautenden Forderungen und Verbindlichkeiten zurückzuführen. Den CHF, der in der Regel aufgrund seines konstant niedrigeren Zinsniveaus (ca. 2% unter dem Euro) gewählt wird. Weiterhin ist der Kurs des CHF relativ stabil, sodass man hier gegenüber anderen Währungen ein eher geringes Wechselkursrisiko hat. Und als letztes der JPY. Er ist aufgrund seiner hohen Volatilität und extrem niedrigen Kreditzinsen eher für Spekulanten interessant. Als viertes wird seit neuestem noch die CZK als gute Verschuldungswährung genannt. Die Kreditzinsen liegen dort etwa zwischen EUR und CHF. Da der Kurs der CZK allerdings wider Erwarten, seit Sommer 2007 immer mehr gegenüber Euro aufwertet, ist dies aber aufgrund der drohenden Währungsverluste uninteressant geworden. Die Abwicklung eines Währungskredites läuft in der Regel über den Euro. Nach Auftragserteilung kauft das Institut die Euro für seinen Kunden, verkauft dafür die entsprechende Währung und zahlt den Eurobetrag aus. Bei Rückführungen, Tilgungen oder Zinszahlungen läuft das ganze umgekehrt. Die Bank kauft den entsprechenden Währungsbetrag für den Kunden und verkauft dafür die Euro und zieht den entsprechenden Euro-Betrag vom Kundenkonto ein. Dementsprechend besteht zu allen diesen Zeitpunkten für den Kreditnehmer ein uneingeschränktes Wechselkursrisiko. Ein solches Risiko bestünde bei der Finanzierung mit einem Eurokredit natürlich nicht. Allerdings hat man im Gegensatz dazu, natürlich auch die Möglichkeit von Währungsgewinnen zu profitieren. Desweiteren kann bei der Finanzierung über kurzfristige, variable Kredite ein Zinsänderungsrisiko entstehen. Um diese Risiken abzusichern oder zu steuern gibt es verschiedene Instrumente die in dieser

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Der Planer - Oil Enterprise
13,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

In „Der Planer: Oil Enterprise“ steigst Du als raffinierter Geschäftsmann ins Multimillionen-Dollar-Geschäft rund um das schwarze Gold ein. Nimm die Herausforderung an und entwickle Dich vom Kleinunternehmer, der in sein erstes Ölfeld investiert, zum weltweit agierenden Öl-Magnaten. Erwirb Ölförderrechte in bis zu 15 Regionen rund um den Globus und nutze das Potential deiner Ölvorkommen so effizient wie möglich auf dem dynamischen Weltmarkt. Erfülle lukrative Langzeit-Verträge, die Deinen Ruf verbessern und Deine Kasse klingeln lassen. Doch Vorsicht! Sobald Du falsch investierst oder Verträge nicht einhältst, rückt der Bankrott Deiner Firma näher. Features: - Investiere in neue Ölfelder, Pumpen, Raffinerien, Lagerstätten, Wartungsgebäude, Logistik u.v.m. - Baue Dein Hauptquartier immer weiter aus - Nichts ist umsonst! Schreibe schwarze Zahlen oder nimm Kredite auf, wenn Du musst! Behalte Deine Zahlen stets im Blick - Verschiedene Vorkommnisse wie z. B. Erdbeben, Änderung der Devisenkurse und Unfälle sorgen für neue Herausforderungen - 15 Weltregionen, 90 Ölfelder und 20 Gebäudetypen - 2 Mentoren weisen Dich in die Geheimnisse der Ölwirtschaft ein - Verbessere Deinen Ruf, um an noch lukrativere Langzeit-Verträge zu gelangen - Dynamischer Weltmarkt - 20 verschiedene Szenarien, freies Spiel und Multiplayer-Modus für bis zu 6 Spieler Produktaktivierung über STEAM erforderlich! DirectX 9.0, 512MB Grafikkarte, STEAM-Account erforderlich

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Der Planer - Oil Enterprise
9,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

In „Der Planer: Oil Enterprise“ steigst Du als raffinierter Geschäftsmann ins Multimillionen-Dollar-Geschäft rund um das schwarze Gold ein. Nimm die Herausforderung an und entwickle Dich vom Kleinunternehmer, der in sein erstes Ölfeld investiert, zum weltweit agierenden Öl-Magnaten. Erwirb Ölförderrechte in bis zu 15 Regionen rund um den Globus und nutze das Potential deiner Ölvorkommen so effizient wie möglich auf dem dynamischen Weltmarkt. Erfülle lukrative Langzeit-Verträge, die Deinen Ruf verbessern und Deine Kasse klingeln lassen. Doch Vorsicht! Sobald Du falsch investierst oder Verträge nicht einhältst, rückt der Bankrott Deiner Firma näher. Features: - Investiere in neue Ölfelder, Pumpen, Raffinerien, Lagerstätten, Wartungsgebäude, Logistik u.v.m. - Baue Dein Hauptquartier immer weiter aus - Nichts ist umsonst! Schreibe schwarze Zahlen oder nimm Kredite auf, wenn Du musst! Behalte Deine Zahlen stets im Blick - Verschiedene Vorkommnisse wie z. B. Erdbeben, Änderung der Devisenkurse und Unfälle sorgen für neue Herausforderungen - 15 Weltregionen, 90 Ölfelder und 20 Gebäudetypen - 2 Mentoren weisen Dich in die Geheimnisse der Ölwirtschaft ein - Verbessere Deinen Ruf, um an noch lukrativere Langzeit-Verträge zu gelangen - Dynamischer Weltmarkt - 20 verschiedene Szenarien, freies Spiel und Multiplayer-Modus für bis zu 6 Spieler Produktaktivierung über STEAM erforderlich! DirectX 9.0, 512MB Grafikkarte, STEAM-Account erforderlich

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot
Die Absicherung von Währungskrediten
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: Um heutzutage im harten Wettbewerb bestehen zu können, entscheiden sich immer mehr Unternehmen dazu, auch Handel mit ausländischen Vertragspartnern aufzunehmen. Durch diese Globalisierung und die damit einhergehenden gestiegenen Außenhandelsaktivitäten, kommt die Unternehmung zwangsläufig auch verstärkt in Kontakt mit Devisenmärkten. Dies veranlasst sie früher oder später zwangsläufig auch Kreditbeziehungen in ausländischer Währung einzugehen, sodass solche Kreditbeziehungen in den letzten Jahren in verstärktem Ausmaß genutzt wurden. Auch Privatpersonen nutzen seit Anfang der neunziger Jahre diese Finanzierungsform in größerem Ausmaß um von den sich daraus ergebenden Chancen zu profitieren. Durch diese Tatsache werden immer umfassendere und komplexere Instrumente zur Absicherung der dadurch entstehenden Risiken benötigt. Diese Arbeit soll einen Überblick über diese Möglichkeiten geben und anhand von praktischen Beispielen verdeutlichen, welche Absicherungsstrategien, je nach Situation und Einschätzung der zukünftigen, weltwirtschaftlichen Lage, am besten geeignet sind, um die eigene Rendite zu maximieren und entsprechend das Risiko zu minimieren. ¿Ein Währungskredit ist ein Kredit, der in einer anderen als der eigenen Währung aufgenommen wird¿. Hierfür gibt es mehrere Beweggründe einen Währungskredit einem Euro-Kredit vorzuziehen. Zum einen kann ein Währungskredit für das Ziel der Kurssicherung genutzt werden. Dies ist vor allem für Firmenkunden von Bedeutung die ausstehende Forderungen besitzen, die auf Fremdwährung lauten. In diesem Fall hat die Firma bereits zu Vertragsbeginn die Möglichkeit einen Währungskredit über die vereinbarte Summe aufzunehmen und sich den entsprechenden Tageskurs zu sichern. Sobald die Forderungen nach Projektende beglichen wurden, bekommt die Firma die Währung vom Schuldner geliefert und kann damit den Kredit zurückzahlen, ohne Währungsschwankungen zu unterliegen. Desweiteren ist es möglich bei der Aufnahme eines Währungskredites von günstigeren Kreditzinsen als in der Eurozone zu profitieren. Und als letztes kann der Währungskredit natürlich auch, vor allem für vermögendere Kunden, zu Zwecken der Währungsspekulation genutzt werden. Grundsätzlich können Währungskredite in allen gängigen Währungen aufgenommen werden. In den meisten Fällen beschränkt sich dieses Geschäft in Deutschland allerdings zu einem auf den USD. Dies ist vor allem aufgrund zahlreicher Geschäftsbeziehungen und auf die damit auf USD lautenden Forderungen und Verbindlichkeiten zurückzuführen. Den CHF, der in der Regel aufgrund seines konstant niedrigeren Zinsniveaus (ca. 2% unter dem Euro) gewählt wird. Weiterhin ist der Kurs des CHF relativ stabil, sodass man hier gegenüber anderen Währungen ein eher geringes Wechselkursrisiko hat. Und als letztes der JPY. Er ist aufgrund seiner hohen Volatilität und extrem niedrigen Kreditzinsen eher für Spekulanten interessant. Als viertes wird seit neuestem noch die CZK als gute Verschuldungswährung genannt. Die Kreditzinsen liegen dort etwa zwischen EUR und CHF. Da der Kurs der CZK allerdings wider Erwarten, seit Sommer 2007 immer mehr gegenüber Euro aufwertet, ist dies aber aufgrund der drohenden Währungsverluste uninteressant geworden. Die Abwicklung eines Währungskredites läuft in der Regel über den Euro. Nach Auftragserteilung kauft das Institut die Euro für seinen Kunden, verkauft dafür die entsprechende Währung und zahlt den Eurobetrag aus. Bei Rückführungen, Tilgungen oder Zinszahlungen läuft das ganze umgekehrt. Die Bank kauft den entsprechenden Währungsbetrag für den Kunden und verkauft dafür die Euro und zieht den entsprechenden Euro-Betrag vom Kundenkonto ein. Dementsprechend besteht zu allen diesen Zeitpunkten für den Kreditnehmer ein uneingeschränktes Wechselkursrisiko. Ein solches Risiko bestünde bei der Finanzierung mit einem Eurokredit natürlich nicht. Allerdings hat man im Gegensatz dazu, natürlich auch die Möglichkeit von Währungsgewinnen zu profitieren. Desweiteren kann bei der Finanzierung über kurzfristige, variable Kredite ein Zinsänderungsrisiko entstehen. Um diese Risiken abzusichern oder zu steuern gibt es verschiedene Instrumente die in dieser

Anbieter: Thalia AT
Stand: 24.09.2020
Zum Angebot